Lehrplan und Qualifikation

Der australische Lehrplan ist auf die spezifischen akademischen Bedürfnisse und Interessen der Schüler/innen ausgelegt und geleitet sie hin zu ihrer idealen zukünftigen Laufbahn.

Die Kernlernbereiche sind Englisch, Mathematik, Naturwissenschaften, Geistes- und Sozialwissenschaften, Kunst, Fremdsprachen, Gesundheits- und Leibeserziehung, Technikfächer und Arbeitsplatzschulung.  Schulen bieten eine breite Palette spezialisierter Fächer und besonderer Interessenprogramme innerhalb dieser Kernlernbereiche an, mit deren Hilfe die Schüler/innen wesentliche Fähigkeiten und Fertigkeiten entwickeln können.

Spezialfächer sind zum Beispiel Meeresbiologie, Gastgewerbe, Surfing, Erlebnispädagogik, Tanz, Musik und Fotografie.  Wenn Sie ein neues Fach ausprobieren möchten, sollten Sie dies bei der Auswahl Ihrer Schule in Betracht ziehen.

Programme für spezielle Interessensbereiche stehen für Schüler/innen zur Verfügung, die ein Talent oder eine Leidenschaft in einem bestimmten Fachbereich wie zum Beispiel Fremdsprachen, Musik, darstellende Künste und Sport zeigen.  Der Eintritt in diese Programme kann vor Aufnahme den Nachweis der Begabung des Schülers / der Schülerin, eine Anhörprobe oder ein Testspiel erfordern.  Zusätzliche Gebühren können entstehen.

Schüler/innen können ausserdem an eine Reihe von lehrplanbegleitenden Aktivitäten wie Sport, Musikgruppen, Wettbewerben zur konstruktiven Entwicklung, Debattierklubs und Theatergruppen teilnehmen.

Südaustralischer Schulabschluss (SACE)

Der SACE ist eine international anerkannte Qualifkation, die Schüler/innen erhalten, welche die Jahrgangsstufen 11 und 12 an einem südaustralischen Gymnasium erfolgreich abgeschlossen haben.  Der SACE besteht aus Phase 1 und Phase 2.  Bei der Planung Ihres Studienprogramms für die Oberstufe erstellen Sie entweder in der 10. oder zu Beginn der 11. Klasse einen persönlichen Studienplan.  Um den SACE zu erhalten, müssen Sie mit Hilfe einer Auswahl an Pflicht- und Wahlfächern und -kursen 200 Punkte erreichen.  Punkte zur Erlangung des SACE können auch an Schüler/innen vergeben werden, die die 11. Klasse bereits erfolgreich in ihrem Heimatland beendet haben.  Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der SACE-Webseite.

Basierend auf ihren akademischen Resultaten erhalten die Schüler/innen einen australischen Hochschuleintrittsrang (ATAR).  Dieser ATAR wird beim Eintritt in australische Universitäten sowie Institute zur technischen Berufsbildung (TAFE) anerkannt und wird auch von vielen Universitäten weltweit zur Auswahl von Studiengangkandidaten herangezogen.

Schule oder Universitätsvorbereitungskurs

Die Staatlichen Schulen von Südaustralien bieten keine Universitätsvorbereitungskurse an.

Schulen bieten eine breitere Fächerpalette und tiefergehende Unterrichtsmöglichkeiten, die zu zahlreicheren Optionen für Ihr Universitätsstudium führen.  Ein wichtiger Punkt ist die Tatsache, dass die meisten Schüler/innen in der 12. Jahrgangsstufe das Fach Englisch als Fremdsprache (EAL) belegen, um sich auf die Rigorosität des Universitätsstudiums vorzubereiten und um sich an einer Universität einschreiben zu können, ohne das Ergebnis eines international anerkannten Sprachtests in englischer Sprache (IELTS) vorlegen zu müssen.

Ausserdem bieten unsere Schulen Ihnen die personalisierte Pflege und Unterstützung, die Sie zur erfolgreichen Absolvierung Ihrer Studien benötigen, zum Beispiel Hilfe im Klassenzimmer sowie Beratung in persönlichen, fächerbezogenen und laufbahnspezifischen Belangen.  Jede Schule verfügt über einen eigenen Manager des internationalen Schülerprogramms, der sich ausschliesslich Ihrem Erfolg, Ihrer Sicherheit und Ihrem Wohlbefinden widmet.

Choose your language